Cafe Book Shop Singer

Zerschlagt das Schulsystem … und baut es neu

22,00

Alexia Weiss

 

2022, Hardcover, 160 Seiten
Kremayr & Scheriau
978-3-218-01353-6

Artikelnummer: 978-3-218-01353-6 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , , ,
Teilen
Eine Streitschrift

„Die Notwendigkeit zur Veränderung an Schulen könnte man nutzen, um nicht nur wieder ein kleines Reförmchen anzugehen, sondern das Bildungswesen neu zu konzipieren.“

Die Unzufriedenheit mit dem Schulsystem ist groß: Kinder sind unter- oder überfordert, Eltern beklagen zu großen Druck und ein zu hohes Lernpensum. Lehrer*innen wollen unterrichten, sehen aber, dass sie manche Schüler*innen nicht erreichen und am Ende der Notenschnitt alle Bemühungen überlagert. Direktor*innen sind frustriert vom ständig steigenden Administrationsaufwand. Also wie weiter?

Alexia Weiss wagt Großes: Sie plädiert für ein Schulsystem, das unseren Bildungsbegriff hinterfragt. Zentral ist deshalb nicht die Kritik an Bestehendem, sondern die Idee eines inklusiven Modells, das allen Kindern mehr Entwicklungspotenzial bietet und Eltern sowie Pädagog*innen unterstützt, statt sie zu überlasten. Ganzheitliche Bildung, frühe Förderung individueller Talente, psychosoziale Betreuung, die Neukonzeption des Lehramtsstudiums und faire Bezahlung sind die unabdingbaren Bausteine einer zukunftsweisenden Idee, die echte Chancengleichheit und damit ein tragfähiges Fundament für unsere Gesellschaft zum Ziel hat.

 

Alexia Weiss, geboren 1971 in Wien, ist Journalistin und Autorin. Germanistikstudium und Journalismusausbildung an der Universität Wien. Seit 1993 journalistisch tätig, u.a. als Redakteurin der Austria Presse Agentur in der Redaktion für Wissenschaft und Bildung. Ab 2007 freie Journalistin.

Aktuell schreibt sie vor allem für das jüdische Magazin WINA sowie für gewerkschaftliche Medien wie die KOMPETENZ und ARBEIT&WIRTSCHAFT, dabei auch regelmäßig Texte zu Bildungsthemen.

 

Pressestimmen

Mit „Zerschlagt das Schulsystem…und baut es neu!“ regt Alexia Weiss zum Dialog an, denn sie rollt das Schulsystem komplett neu auf. Das Ziel ihres Vorschlags ist ein Gedankenaustausch, der im Endeffekt nur das Beste für alle Beteiligten möchte. Ein beherztes und anregendes Buch.
Stephanie Ambros, fm5

 

Das Buch ist sowohl für interessierte Laien als auch für Insider interessant und verdient eine spannende Diskussion. Politikern und Politikerinnen empfehle ich es als Pflichtlektüre.
Heidi Schrodt, Falter

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …