Cafe Book Shop Singer

Walter Gropius

28,00

Winfried Nerdinger

 

2019, Hardcover, 58 Abb., 423 Seiten
978-3-406-74132-6
C H. Beck

 

Teilen
Architekt der Moderne: 1883 – 1969

“Erschaffen wir gemeinsam den neuen Bau der Zukunft, der alles in einer Gestalt sein wird: Architektur und Plastik und Malerei.”
Walter Gropius, Bauhaus-Manifest

 

Walter Gropius (1883 – 1969) ist als Gründer des Bauhaus, und Architekt der Moderne weltberühmt. Winfried Nerdinger zeichnet versiert und kenntnisreich ein lebendiges, kritisch reflektiertes Porträt dieses wichtigen Wegbereiters und Lehrers, der den Aufbruch in die Moderne entscheidend prägte.

 

Mit dem Bauhaus, heute ein Synonym für Architektur und Design der klassischen Moderne, gründete Gropius 1919 die einflussreichste Kunstschule des 20. Jahrhunderts. Nach der Emigration in die USA bildete er in Harvard mehrere Generationen von Architekten aus. Durch sein Werk, seine Lehrtätigkeit sowie seine zahlreichen Vorträge und Schriften trug er maßgeblich zur Verbreitung und Durchsetzung der modernen Architektur bei. Gropius, Leben war geprägt von zwei starken Frauenfiguren: nach der gescheiterten Ehe mit Alma Mahler heiratete er Ise Frank, die ihm als engagierte Partnerin im Dienste der “Bauhaus-Idee” zur Seite stand.

 

Winfried Nerdinger war Professor für Architekturgeschichte und Direktor des Architekturmuseums der TU München. Von 2012 bis 2018 war er Gründungsdirektor des NS-Dokumentationszentrums in München. Als Verfasser des ersten umfassenden Werkkatalogs von Walter Gropius ist er einer seiner international besten Kenner.

 

Pressestimmen

“Die Lektüre (…) des Bauhaus-Namensfinders, -Gründers und Vermarkters lohnt in jedem Fall.“
Münchner Feuilleton, Thomas Betz

 

“Als Antidot zu aller intellektuellen Verflachung erschien (…) Winfried Nerdingers Gropius-Biografie, die tief aus der Forschung schöpft, trotzdem spannend und mit angemessener Distanz geschrieben ist, neue Perspektiven etwa auf den sozial- und kunsthistorischen Hintergrund des Bauhauses öffnet.“
Berliner Zeitung, Nikolaus Bernau

 

“Kritisch-distanziert und doch voller Sympathie, (über) das Lebenswerk einer Lichtgestalt.“
Freies Wort, Michael Plote

 

“Seine kritische Prüfung der zu Gropius kolportierten Meinungen wie auch dessen Selbststilisierungen verdichtet (Winfried Nerdinger) zum Bild einer produktiven Persönlichkeit mit ihren Widersprüchen. (…) kenntnisreiche, gut erzählte Biografie.“
Süddeutsche Zeitung, Wolfgang Ruppert

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Walter Gropius“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.