Cafe Book Shop Singer

Lügnerin

14,40

Ayelet Gundar-Goshen

 

Originalsprache: Hebräisch
5.Auflage 2018, Paperback, 336 Seiten
Kein & Aber
978-3-0369-5980-1

 

Kategorien: , Schlagwörter: , ,
Teilen
Der fulminante Bestseller über eine bittersüße Lüge

Es gibt Leute, die schlagen mit der Faust auf die Theke, und es gibt Leute, die stehen dahinter und fragen: »Und was darf es für Sie sein?«

Die Eisverkäuferin Nuphar Schalev gehört eindeutig in die zweite Kategorie:
An dem Gesicht des Mädchens bleibt kein Blick länger hängen als notwendig. Doch als sie eines Tages ein Missverständnis zu einer Lüge formt, ändert sich alles, und sie rückt ins Zentrum des öffentlichen Interesses.

Im hellen Licht der Kameras blüht Nuphar auf, und mit ihr wächst und gedeiht die Lüge, und mit der Lüge wächst und gedeiht die junge Liebe zu Lavie Maimon, der im vierten Stock über der Eisdiele wohnt.

Doch die Liebe ist etwas sehr Zartes, und die Wahrheit kann sie zertrampeln wie ein wildes Rhinozeros.

 

Ayelet Gundar-Goshen, geboren 1982, studierte Psychologie in Tel Aviv, später Film und Drehbuch in Jerusalem. Für ihre Kurzgeschichten, Drehbücher und Kurzfilme wurde sie bereits vielfach ausgezeichnet.

Ihrem ersten Roman, Eine Nacht, Markowitz (2013), wurde der renommierte Sapir-Preis für das beste Debüt Israels zugesprochen.

2015 folgte mit Löwen wecken ihr zweiter Roman, der international für Furore sorgte und zurzeit als TV-Serie verfilmt wird. Lügnerin, ihr dritter Roman, erschien 2017 und zuletzt 2021 Wo der Wolf lauert.

Pressestimmen

»Ihre Geschichte, die auf dieser Reise noch einmal eine überraschende Wendung nimmt, findet nicht im luftleeren Raum statt. Sie ist geerdet im Hier und Jetzt, und genau das verleiht ihr Kraft und nie nachlassende Spannung.«
Kölner Stadt-Anzeiger

 

»Ihr trockener Humor durchzieht die Erzählung, die in raffinierten Voraus- und Rückblicken eine süffige Dramaturgie entwickelt.«
Nürnberger Zeitung

 

»Die Autorin verurteilt ihre Figuren nicht. Sie sind austauschbar – denn die Menschen lügen, alle. Was zählt, sind die Geschichten. Insbesondere, wenn sie so großartig erzählt werden wie von ihr.«
Die Presse

 

»Ein großartiges psychologisches Buch über ein junges Mädchen, das ein Missverständnis nicht aufklärt und daraus eine riesengroße Lüge macht.«
ZEIT ONLINE

 

»In diesem Roman bekommen Leser Gelegenheit, auf hohem Niveau über das Lügen nachzudenken.«
NDR Kultur

 

»Ein wunderbarer Schreibstil, der selbst die einfachsten Sätze erstrahlen lässt. Wir erleben eine sehr zarte und ermutigende Liebesgeschichte.«
Radio Schalom

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lügnerin“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …