Cafe Book Shop Singer

Im Schatten von Bambi

34,00

Marcel Atze (Hg.)

unter Mitarbeit von Tanja Gausterer

 

2020, Hardcover, zahlr. Abb., 496 Seiten
978-3-7017-3520-4
Residenz Verlag

 

 

Teilen
Felix Salten entdeckt die Wiener Moderne – Leben und Werk

Die Öffnung des Nachlasses ermöglicht einen aufregenden neuen Blick auf den vielseitigen Erfolgsautor.

Felix Salten war einflussreicher Journalist, mächtiger Kritiker, erfolgloser Theatergründer, unglücklicher Literaturfunktionär, überzeugter Zionist und nicht zuletzt Verfasser des Bestsellers „Bambi“ (1922), der noch Walt Disney reich machen sollte.

Als wichtige Figur des „Jung Wien“-Kreises um Hugo von Hofmannsthal war Salten Teil der literarischen Moderne seiner Zeit; Arthur Schnitzler blieb sein enger Freund, Karl Kraus wurde sein unerbittlicher Feind.

Anlässlich seines 75. Todestags rückt der Wiener Tausendsassa als prägender Akteur der Zeitgeschichte, der Monarchie, Erste Republik, Diktatur und Exil sowie zwei Weltkriege erlebt hat, ins Rampenlicht.

Leben und Werk dieser schillernden Figur werden auf Basis seines nun zugänglichen Nachlasses gänzlich neu präsentiert.

 

Marcel Atze, seit 2009 Leiter der Handschriftensammlung der Wienbibliothek im Rathaus, Ausstellungen und Publikationen u. a. zu H. C. Artmann und Friedrich Torberg. Zuletzt erschienen: “‘ERLEDIGUNGEN’. Pamphlete, Polemiken und Proteste” (2014), “Es ist Frühling und ich lebe noch” (2014), „Im Schatten von Bambi. Felix Salten entdeckt die Wiener Moderne.“ (2020).

 

Pressestimmen

Mit „Einmal alles über Salten“ ließe sich die kompakte, sehr informative Schau zusammenfassen. Material gibt es genug (…) In der Figur bricht sich schillernd ihre Zeit.
Michael Wurmitzer, STANDARD

 

Als Titelbild hat man ein Schwarzweißfoto von Salten „halbiert“ und die andere Hälfte koloriert. Und genau das ist gelungen – ein mittlerweile verblasstes Leben, das hier farbig und lebendig gemacht wurde.
Renate Wagner, ONLINEMERKER

 

Im Schatten von Bambi hat keine fein abgewogene Botschaft über Leben und Werk des Autors parat, sondern geht so selbst- wie sendungsbewusst in die thematische Breite.
Wolfgang Paterno, PROFIL

 

Der (zur Ausstellung) erschienene Begleitband ist eine umfangreiche und beeindruckende Materialsammlung zu Werk und Leben des Autors: (…) Und so verbindet dieser Band schön und anregend Bekanntes, Geglaubtes und Neues.
Casten Hueck, DEUTSCHLANDFUNK

 

Ein fulminantes Buch für solche, die sich für Wiener Moderne, die Literaturgeschichte, Felix Salten, die Hochkultur des Feuilletonismus und schöne Bücher interessieren.
Urs Heinz Aerni, BERG.LINK

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Im Schatten von Bambi“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.