Cafe Book Shop Singer

Der Anfang einer Zukunft

14,40

Kenneth Bonert

 

Originalsprache: Englisch
2021, Paperback, 656 Seiten
Diogenes
978-3-257-24552-3

 

 

Teilen
Der Anfang einer Zukunft –
erste Liebe, vertuschte Geheimnisse, untergehende Welt & das Finden der eigenen Werte

Martin Helger, 16, mogelt sich durch eine jüdische Eliteschule in Johannesburg, die sein im Schrotthandel reich gewordener Vater Isaac finanziert. Da bekommt die Familie Besuch aus den USA.

Annie ist die ungewöhnlichste junge Frau, der Martin je begegnet ist. Offiziell ist sie Lehrerin in den Townships, undercover aber Anhängerin Mandelas, und sie reißt Martin mitten hinein in den gärenden Konflikt.

 

Eine universelle Geschichte über einen jungen Mann, der seinen Platz im Leben sucht, während seine Familie und sein Land aus den Fugen geraten.

Als eine amerikanische Austauschstudentin nach Johannesburg kommt und bei der jüdischen Familie Helger einzieht, ist Sohn Martin wie elektrisiert:
Annie unterrichtet in einem Township, tanzt nachts im Garten und hat in ihren Plateauschuhen Videomaterial der ANC eingeschmuggelt, die die schwarzen Kids den Aufstand lehren sollen.

 

Ein Roman über erste Liebe, vertuschte Geheimnisse und darüber, was passiert, wenn plötzlich die vertraute Welt untergeht und man seine eigenen Werte finden muss.

 

Kenneth Bonert, geboren 1972 in Johannesburg, wo er auch aufwuchs, bis er 17-jährig mit den Eltern nach Kanada emigrierte.
Er studierte Journalistik an der Ryerson University in Toronto, wo er heute als Reporter und Schriftsteller lebt.

Sein erster Roman, ›Der Löwensucher‹, gewann 2013 den National Jewish Book Award und den Edward Lewis Wallant Award und war auf der Shortlist für den Governor General’s Award.

2019 erschien sein zweiter Roman, ›Der Anfang einer Zukunft‹.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der Anfang einer Zukunft“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …