Cafe Book Shop Singer

Das Buch der jüdischen Küche

54,00

Claudia Roden

 

Originalsprache: Englisch
2012, Hardcover, 576 Seiten
Mandelbaum Verlag
978-3-85476-388-8

 

Kategorien: , Schlagwörter: ,
Teilen
Eine Odyssee von Samarkand nach New York

Als »Hommage an die eigenen Wurzeln« bezeichnete Claudia Roden ihr umfassendes Werk über die jüdische Küche.

Rund 800 Rezepte, verwoben mit Erzählungen, Erinnerungen und Geschichte. Sie sind das Ergebnis von fünfzehn Jahren Spurensuche in der Jahrhunderte alten jüdischen Kochtradition. Die Rezepte, manche von ihnen niemals davor dokumentiert, sammelte Claudia Roden auf Ihren Reisen rund um die Welt beim Kosten, Zusehen und Sprechen mit kochbegeisterten Menschen und HändlerInnen.

Beginnend mit Ihrer Heimat Ägypten nimmt uns die Autorin mit auf eine Reise durch die jüdische Diaspora, die über Russland, Polen, Deutschland, England, Frankreich, Nord- und Südamerika in den Orient nach Syrien, Israel, Marokko, Indien und Zentralasien führt.
‚The Book of Jewish Food‘, das nun erstmals in deutscher Sprache erscheint, ist im angloamerikanischen Sprachraum das Standardwerk schlechthin.

 

Claudia Roden, aufgewachsen in einer jüdischen, aus dem syrischen Aleppo stammenden Familie in Kairo und Paris. Das Kunststudium gibt sie zugunsten des Schreibens kulinarischer Bücher auf, für deren Recherche sie ausgedehnte Reisen unternimmt. Claudia Roden lebt seit 1959 in London.

Sie gewann zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen.

 

Pressestimmen

„Claudia Roden ist ebensowenig einfach eine Kochbuchautorin wie Marcel Proust ein Bäcker war. Sie ist vielmehr Geschichtenerzählern, Historikerin, Ethnologin, Essayistin, Dichterin. „The Book of Jewish Food“ ist ihr Meisterwerk, denn neben großartigen Rezepten ist es die umfangreichste und sinnlichste Enzyklopädie über jüdisches Leben, die jemals gedruckt wurde.
Simon Schama, Autor von „Landscape and Memory“

 

„Brilliant. eine umfassende Chronik jüdischer Kultur quer durch die Jahrhunderte. Rodens Einführungstext über Ihre Kindheit ist von unschätzbarem Wert.“
USA Today

 

»… Über den Geschmack bringt uns Claudia Roden die verschiedenen jüdischen Küchen sinnlich näher und wir stellen uns die Autorin als einen im besten Sinne des Wortes weisen Menschen vor, denn die Weisheit des homo sapiens kommt – so die zweite Bedeutung des lateinischen Wortes sapor – von Geschmack.«
Nikolai Wojtko, Magazin Tartuffel

 

»Die in Kairo gebürtige Autorin und Grande Dame der internationalen Kochbuchszene ist ebenso Kulturanthropologin, begnadete Geschichtenerzählerin und leidenschaftliche Chronistin jüdischer Lebensart wie Kochkunst. …«

Julia Dossi, GUSTO

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das Buch der jüdischen Küche“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …