Cafe Book Shop Singer

1923 Endstation. Alles einsteigen!

28,80

Peter Süß

 

2022, Hardcover, 240 Seiten
Berenberg Verlag GmbH
978-3-949203-37-4

Teilen
63 / 100
1923 – Zeitenwende, Höllenritt?

Jedenfalls mit Unterhaltungswert für Nachgeborene: Lotte Lenya verkauft das letzte Schmuckstück, das sie sich erschlafen hat, liegt in ihrer Pension und blickt auf das Nijinsky-Plakat an der Wand.

 

Was nun?

Bertolt Brecht fällt dreimal durch auf dem Theater und ist danach berühmt. Kurt Tucholsky kann vom Schreiben nicht mehr leben und wird Banklehrling. In Thüringen und Sachsen ist Revolution. Pianist George Antheil kauft sich eine Pistole, um sich bei Konzerten den Weg notfalls freizuschießen. Käthe Kollwitz ist eifersüchtig. Thomas Mann probt den Showdown, Adolf Hitler die Machtergreifung. Otto Dix und George Grosz werden vor Gericht gezerrt und Franz Kafka geht in Steglitz spazieren.

 

Peter Süß erzählt ein denkwürdiges Jahr in Flashbacks wie aus einem nicht ganz glaubhaften Film. Humorvoll, satirisch, bildhaft wie das ganze unvorstellbare Jahr.

 

Peter Süß, geboren 1964, studierte Geschichte, Politikwissenschaften, Germanistik und
Publizistik in Berlin.

Die letzten Jahrzehnte war er Chefautor und Produzent mehrerer TV-Seifenopern und Tele- bzw. Dailynovelas. Daneben schrieb er Sachbücher und ein Theaterstück.

Süß lebt in Berlin.

 

Pressestimmen

»Perspektivwechsel, rasche, harte Schnitte, Schlaglichter – ein dramatisches Jahr als fulminantes Kintopp-Ereignis.«
BUCHKULTUR

 

»Schwere Zeiten, unterhaltsamer Rückblick«
HÖRZU

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.